Offenbarung (isl.)

 
 Zitierfähiger Link: Offenbarung (isl.)  

(arab. Wahy, türk. Vahiy)

Offenbarung ist die besondere Weise, auf die Gott auserwählten Propheten Botschaften, Mahnungen und Gebote kundtut, damit sie diese an die Menschen weiterleiten. Ziel der Mitteilung Gottes ist es, den Menschen solche Erkenntnis zukommen zu lassen, die für ihre Beziehungen zu Gott, den Mitmenschen und den Geschöpfen im Universum von zentraler Bedeutung ist.

Offenbarung ist ein göttlicher Segen und eine besondere Erinnerung Gottes an Wahrheiten, die der Mensch bis zu einem gewissen Grad auch mit den eigenen Fähigkeiten erkennen könnte. Im Koran ist davon die Rede, dass auch Menschen, die keine Propheten sind, geoffenbart wird. So heißt es, dass der Mutter von Mose und den Jüngern Jesu Offenbarung zuteilwurde. In einem übertragenen Sinne spricht der Koran davon, dass Gott sogar der Erde, dem Himmel und der Biene Wissen geoffenbart hat. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass auch sie dem Willen Gottes und den von Ihm geschaffenen Naturgesetzen unterworfen sind. Zugleich wird dadurch deutlich, dass Gott mit allen Wesen in Beziehung steht; doch nur die Propheten haben die Verpflichtung, die von Gott kommenden Mitteilungen an die Menschen weiterzugeben. Dies geht aus Versen hervor wie diesen: »Wir werden dir auferlegen ein schweres Wort« (73 / 5) oder »Steh auf und warne!« (74 / 2).

Im Koran wird Muhammad mitgeteilt, dass auch den Propheten vor ihm Offenbarungen zuteilgeworden waren: »Siehe, wir offenbarten dir, so wie wir Noah offenbarten und den Propheten nach ihm. Wir offenbarten Abraham und Ismael und Isaak und Jakob; den Stämmen, Jesus, Hiob, Jona, Aaron, Salomo. David gaben wir den Psalter« (4 / 163). Die Offenbarung wurde auf Muhammad durch einen Engel herabgesandt, der im Koran als »Gabriel«, »Vertrauenswürdiger Geist« oder »Heiliger Geist« bezeichnet wird (2 / 97; 26 / 193; 16 / 102).

Muhammad hat die als Offenbarung empfangenen Worte nicht mit eigenen Gedanken vermischt (75 / 16  19; 69 / 44  47), sondern sie wortgetreu an seine Mitmenschen weitergegeben. Nach dem Koran ist Muhammad das Siegel der Propheten; die Herabsendung von Offenbarungen hat mit ihm ihr Ende genommen (33 / 40).

Offenbarung ist von der Hoffnung begleitet, dass Menschen zu einer neuen Lebensführung und zu angemessenem Handeln angeleitet werden.

Halis Albayrak

Ähnliche Einträge

Der Artikel ist auch in Turkish verfügbar.